AGB - Geschäftskunden

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Geschäftskunden

 

1. Geltungsbereich

Diese AGB gelten ausschließlich nur für Geschäftskunden (z.B. Selbständige Unternehmer, gewerbliche Kunden usw.). Die nachstehenden Bedingungen gelten für alle unsere Vereinbarungen und Lieferungen. Der Geltungsbereich umfasst außerdem die Anbahnung, den Abschluss sowie die Abwicklung aller – auch künftiger – Geschäfte mit dem Kunden. Eventuell widersprechende Einkaufs- oder Auftragsbedingungen des Kunden werden abgelehnt. Sie binden uns auch dann nicht, wenn kein Widerspruch unsererseits erfolgen sollte. Mit Auftragserteilung gelten die vorliegenden Bedingungen als akzeptiert. Abweichende Vereinbarungen mit dem Kunden erhalten nur Gültigkeit sofern sie schriftlich vereinbart und in der Auftragsbestätigung enthalten sind. Die Vertragssprache ist ausschließlich deutsch.

 

2. Zustandekommen des Vertrages

Alle Angebote von PSN Werbesysteme auf dieser Website sind unverbindlich. Der Vertrag zwischen dem Kunden und PSN kommt erst durch einen Auftrag des Kunden und dessen Annahme durch PSN zustande. Die Auftragserteilung des Kunden erfolgt online über das Warenkorbsystem unserer Website durch anklicken des Buttons "Bestellung abschicken", per E-mail oder Fax. Bei einer Bestellung über unseren Online-Shop erhält der Kunde automatisch eine Bestätigungsmail mit seinen Bestellangaben. PSN nimmt den Auftrag erst durch Zusendung einer Auftragsbestätigung bzw. Proformarechnung (bei Vorkasse) per E-Mail an den Kunden an. Vertragspartner ist PSN Werbesysteme, Thomas Adam, In den Birkenwiesen 9, D-76877 Offenbach a. d. Queich.

 

3. Speicherung des Vertragstextes

Ihre Bestelldaten werden nach anklicken des Buttons "Bestellung abschicken" bei uns gespeichert. Nachdem Sie Ihre Bestellung abgeschickt haben, haben Sie die Möglichkeit die Bestellbestätigung auszudrucken. Ein entsprechender Button wird Ihnen auf dem Bildschrim angezeigt. Zeitgleich versendet unser Shopsystem eine Bestellbestätigung per E-mail mit Ihren Bestellangaben, die nach Erhalt ebenfalls ausgedruckt werden kann.

 

4. Preise, Zahlungsmöglichkeiten und Fälligkeit

Unsere Preise sind in "Euro", verstehen sich inklusiv 19% Mehrwertsteuer und exklusiv Versandkosten. Sie haben die Möglichkeit per Vorkasse (abzgl. 3% Skonto), per Nachnahme (zzgl. Nachnahmegebühr), auf Rechnung und in bar bei Abholung der Ware bei uns zu bezahlen. Haben Sie die Zahlungsart Vorkasse gewählt, sind Sie verpflichtet den Kaufpreis unverzüglich nach Vertragsabschluss zu zahlen. Eine entsprechende Bankverbindung wird Ihnen mit der Auftragsbestätigung mitgeteilt. Bei Bezahlung auf Rechnung sind Sie verpflichtet den Rechnungsbetrag innerhalb 10 Tagen nach Erhalt der Ware zu begleichen. Nach Fristablauf sehen wir uns gezwungen Mahngebühren und Verzugszinsen in Höhe von 9 % Prozentpunkten über dem Basiszinssatz an Sie weiterzugeben. Außerdem besteht ein Anspruch auf Zahlung einer Pauschale in Höhe von 40 Euro. Das Recht auf Prüfung und Zustimmung der Zahlungsart "auf Rechnung" halten wir uns vor.

 

5. Aufrechnung, Zurückbehaltungsrecht

Die Aufrechnung oder Ausübung eines Zurückbehaltungsrechtes gegenüber unseren Forderungen ist ausgeschlossen, solange diese Gegenansprüche des Abnehmers nicht von uns anerkannt oder rechtskräftig festgestellt worden sind.

 

6. Lieferung und Versandkosten

PSN versendet seine Waren nach Deutschland und Österreich. Die Lieferung erfolgt von unserem Lager an die vom Kunden uns mitgeteilte Lieferadresse. Unsere Standardlieferzeiten werden Ihnen auf der Artikelseiten in unserem Online-Shop angezeigt. Bei größeren Abnahmemengen kann sich die Lieferzeit verlängern. In diesem Fall teilen wir Ihnen dies per E-mail mit. Eine kostenlose Abholung der Ware in unserem Lager in 76877 Offenbach ist auch möglich.

Die Versandkosten werden individuell nach Stückzahl und Gewicht des Artikels, sowie des Lieferortes berchnet. Die sich daraus errechnende Versandkostenpauschale wird Ihnen im Warekorb angezeigt, nachdem Sie Ihre gewünschten Artikel in den Warenkorb gelegt haben, Ihr Postleitzahlengebiet und den Lieferort ausgewählt haben.

 

7. Eigentumsvorbehalt

PSN hält sich das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises vor.

 

8. Gewährleistung

Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsregelungen mit folgenden Modifikationen:

  • Sie sind verpflichtet, die Ware mit der gebotenen Sorgfalt auf Qualitäts- und Mengenabweichungen zu untersuchen und uns offensichtliche Mängel unverzüglich nach Empfang der Ware anzuzeigen. Dies gilt auch für später festgestellte verdeckte Mängel ab Entdeckung. Offensichtliche Transportschäden sind bei Annahme der Ware auf den Frachtpapieren unserer Speditionen und Paketdiensten zu quittieren.  Bei Verletzung der Untersuchungs- und Rügepflicht ist die Geltendmachung der Gewährleistungsansprüche ausgeschlossen.

  • Bei Mängeln leisten wir nach unserer Wahl Gewähr durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung (Nacherfüllung). Im Falle der Nachbesserung müssen wir nicht die erhöhten Kosten tragen, die durch die Verbringung der Ware an einen anderen Ort als den Erfüllungsort entstehen, sofern die Verbringung nicht dem bestimmungsgemäßen Gebrauch der Ware entspricht. Schlägt die Nacherfüllung zweimal fehl, können Sie nach Ihrer Wahl Minderung verlangen oder vom Kaufvertrag zurücktreten.

  • Die Gewährleistungsfrist beträgt ein Jahr ab Ablieferung der Ware. Diese Beschränkung gilt nicht für Ansprüche aufgrund von Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder aus der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflicht) sowie für Ansprüche aufgrund von sonstigen Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Verwenders oder seiner Erfüllungsgehilfen beruhen.

  • Die Haftung auf Schadenersatz oder Ersatz vergeblicher Aufwendungen kommt nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit infrage. Der Abnehmer trägt in diesem Fall die Beweislast sowohl dem Grunde als auch der Höhe nach.

 

9. Schlussbestimmungen

  • Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen im Übrigen nicht berührt.

  • Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Internationales Kaufrecht hins. beweglicher Sachen ist nicht anwendbar.

  • Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus einem beiderseitigen Handelsgeschäft sowie der Erfüllungsort ist Landau.
    Nach unserer Wahl sind wir berechtigt, den Kunden auch vor dem für ihn zuständigen Gericht zu verklagen.

Zuletzt angesehen